Aurelias Tagebuch

Dragoflacos Drachenbuch

ein WEMAKEIT-Projekt von Zipfelmutz

4. November bis 4. Dezember 2020

Tag 27

Interview mit den Machern von "Aurelias Tagebuch"

11 Fragen und fast doppelt so viele Antworten - das gibt's in diesem Interview mit den Machern vom verrückten Drachenbuch "Aurelias Tagebuch"!

Tag 26

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 7

Wusstest du, dass das Bierhübeli - heute weltbekannt in der ganzen Schweiz als fantastisches  Kultur- und Konzertlokal - ein Überbleibsel des prunkvollen Königspalastes des Königreiches "Zum gläsernen Brunnen" ist, welches vor Jahrhunderten hier regierte?

Tag 24

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 6

Hast du gewusst, dass noch heute im Zwergenwald - andere nennen ihn auch Könizbergwald - Zwerge leben? Es braucht viel Geduld, ein geschultes und scharfes Adlerauge und ein bisschen Glück um eines dieser winzigen und weisen Wesen zu sichten. Wenn du dein Ohr an einen Baumstamm drückst und lauschst, kommt es nicht selten vor, dass du die Zwerge unter dem Boden lachen, schwatzen oder schnarchen hörst. Am besten, du probierst dies selber mal aus.

Tag 22

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 5

Vom Gespensterhaus an der Junkerngasse 54 in der Berner Altstadt hat der eine oder andere wohl schon mal was gehört. Dort soll es immer wieder spuken, vor allem nachts.

Doch, dass das Stadtgespenst schon lange vor der Gründung der Stadt gelebt und seinen Schabernack trieb, wussten die wenigsten. 

Im verrückten Drachenbuch von Dragoflaco "Aurelias Tagebuch" erfährst du in welcher Grössenordnung das Gespenst die Menschen von damals beeinflusste.

Tag 20

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 4

Unglaublich aber wahr - da wo heute die grösste Badeanstalt der Schweiz steht, erholte sich vor hunderten von Jahren die Königsfamilie jeweils im Sommer vor all dem alltäglichen Jubel und Trubel.

Die Form des heutigen Weyerlis entspricht dem damaligen Naturweiher - witzig, nicht?!?

Tag 17

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 3

Die berühmt berüchtigte Hängebrücke, welche vor Jahrhunderten das waldige Westufer (da wo heute die Stadt Bern steht) mit dem höllischen Ostufer (da wo heute der Bärengraben steht) verband, war mit der Zeit in Vergessenheit geraten und ist heute nur noch ganz wenigen geschichtsverrückten Kauzen ein Begriff.

Tag 15

JETZT ist Halbzeit, first half, Haubzyt vom verrückten Wemakeit-Drachenbuchprojekt "Aurelias Tagebuch" von Dragoflaco!

Übermütigen und feuerspeienden Dank für eure generöse und unglaublich engagierte Unterstützung!

Nun gehts in die 2. Runde und da sage ich einfach: Merci beaucoup for supporting, sheering, Weiterflüstern und deine mitreissende Drachenfeuerenergie!

Tag 14

Aurelias Tagebuch - Detail Nr. 2

Warum sind die Gelbschwarzen auf dem Buchcover des verrückten Drachenbuches von Andrin Dragoflaco gelandet?

Tag 11

Wo alles begann ...

Tag 8

Donnerwetter und heiliger Hasenfurz, in Kürze ist bereits die 3. Tausendergrenze geknackt - Merci, Danke, Grazie!!

Die sieben Freunde sind jedenfalls bereit um dies ausgiebig und übermütig zu feiern!

Tag 6

Uhhh hopp de Bäse, schon sind unter «Belohnungen» drei neue Überraschungen zu finden!

Die Zwerge Aludjjol, Purzel und Felice sind schon ganz gespannt und aufgeregt, wem sie denn ein Ständchen singen dürfen …

Tag 4